Tauchen Ägypten Rotes Meer Tauchen Hurghada Tauchurlaub Tauchen-Schnorcheln Tauchsafari
taucherschiff

Tauchsafaris und Reisen nach Ägypten.

Um das Gebiet der Giftun Inseln kann man schöne Tauchausflüge machen. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Auswahl von Wracks zu erkunden, zum Beispiel El Mina, Suzanna oder Balena.
Nach Ihrer Tauchsafari haben Sie die Möglichkeit -je nach Veranstalter- ihren Tag bis zum Abflug abends im Dive Center zu verbringen.
Dort können Sie sich ein wenig erholen, Ihr Gepäck aufbewahren und Erfrischungen kaufen, bis Sie zum Flughafen gebracht werden.
Kombinieren Sie Tauchgänge mit einem Sonnenbad.




Ägypten Tauchsafaris. Tauchen im Süden vom Roten Meer in Aegypten.

Zusätzliche Informationen:

Wenn Sie einen besonderen Wunsch für einen Tauchgang in diesem Gebiet haben, lassen Sie es die Crew wissen!
Es kann durchgehen, dass Tauchplätze aufgrund schlechten Wetters nicht angefahren werden.
Der Entschluss liegt beim Kapitän und beim Guide-Sicherheit hat immer höchste Priorität!

Alle Tauchgänge (besonders der Wracks) sind vorbehaltlich der Taucherfahrung und der Wetterverhältnisse.
Ein Minimum von 15 Tauchgängen und PADI Advanced Open Water Diver Zertifikat oder gleichwertige Erfahrung wird empfohlen.



Wer nach Ägypten fährt, sollte in Hurghada tauchen.

Man sollte in jedem Fall bei der Buchung einer Tauchsafari in Ägypten darauf achten, dass man bei seinem Tauchgang im Roten Meer in Hurghada bei einem guten Dive Center mit viel Erfahrung bucht. Viele neue Tauchbasen gibt es nun auch in Dahab, wo es auch wunderschöne Tauchsights gibt. Ebenso wird das Gebiet im Sinai bei Tauchern immer beliebter.

 

 

Copyright © 2006.  SaraTours All rights reserved.